Fahrzeug überschlagen

Von FF Hauptwache

Datum: 21. Mai 2022 um 16:25
Einsatzart: T VU 3 – VU Person eingeklemmt 
Einsatzort: Trettnigstraße
Einsatzleiter: BR Socher F. / BO Germ W.
Einheiten und Fahrzeuge:

  • BF Klagenfurt: KDOF , KRAN 
  • FF Hauptwache Klagenfurt: Tank 11 
  • FF St. Georgen a. S.: LF 13 

Einsatzbericht:

Auf der Heimfahrt von einer Übung wurden die Fahrzeuge Kran und T300 der Berufsfeuerwehr zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Zeitgleich befand sich der Tank 11 in unmittelbarer Nähe zum Einsatzort. Auf Nachfrage bei der Leitstelle wurde durch den Disponenten mitgeteilt, dass die Hauptwache mit Tank 11 ebenfalls zufahren soll. Am Einsatzort konnte vorerst kein Verkehrsunfall festgestellt werden. Durch eine Erkundung von Tank 11 im Gebiet Trettnigstraße, konnte der Einsatzort eruiert werden. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle war das RK (1xNEF, 1xRTW, 1xZiviler-Notarzt) und die Polizeit (VUK) bereits vor Ort. Während der Erkundung durch den GK wurde parallel eine Schrankenanlage geöffnet und ein Zufahrtstor zur Einsatzstelle (Fahrzeug über Böschung abgestürzt und auf dem Areal einer Firma seitlich liegen geblieben) gewaltsam geöffnet. Gemeinsam mit dem Maschinisten (Kran BF) wurde das Fahrzeug stabilisiert, während die (noch im Fahrzeug eingeschlossene) Person vom RK erst versorgt wurde. Durch die eine Öffnung der Windschutzscheibe, konnte die Person aus dem Fahrzeug befreit und dem RK übergeben werden. Ebenfalls wurde ein (im Kofferraum eingeschlossener) Hund aus dem Fahrzeug befreit. Anschließend wurde das Fahrzeug mittels Kran aus der Böschung gezogen und sicher am Areal der Firma abstellt. Das Fahrzeug wurde anschließend vom Abschleppdienst mitgenommen.